Gebäudeenergiegesetz erntet reichlich Kritik

Den Entwurf für ein Gebäudeenergiegesetz (GEG) halten Wissenschaftler und Immobilienwirtschaft für keinen großen Wurf. Um die Klimaziele zu erreichen, müsste die Politik ihnen zufolge die energetischen Anforderungen verschärfen, finanziell fördern und den neuen Quartiersansatz ausweiten.

Den Entwurf für ein Gebäudeenergiegesetz (GEG) halten Wissenschaftler und Immobilienwirtschaft für keinen großen Wurf. Um die Klimaziele zu erreichen

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats