"Druff und zu" - ein Deckel auf die Mieten

Berlin. Deckel druff und zu, so sagen die Berliner. Die Mieten von Bestandswohnungen sollen eingefroren werden. Für fünf Jahre mit Option auf Verlängerung. Mit diesem "Berliner Mietendeckel" sind Sozialdemokraten um die Bundestagsabgeordnete Eva Högl und dem stellvertretenden Landeschef Julian Zado jetzt an die Öffentlichkeit gegangen. Der Vorstoß erntet sowohl Zuspruch als auch wütende Abwehr.

Berlin. Deckel druff und zu, so sagen die Berliner. Die Mieten von Bestandswohnungen sollen eingefroren werden. Für fünf Jahre mit Option auf Verläng

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats