Digitalisierung und BIM: Es gibt noch viel zu...

Die Digitalisierung der Bauwirtschaft kommt - besonders im Hochbau - nicht so richtig in Fahrt. Dass hier "erheblicher Handlungsbedarf" zum Beispiel in den Bereichen Standardisierung, Normung, Informationsbereitstellung und Wissenstransfer besteht, haben auch die Bundestagsfraktionen von CDU/CSU und SPD sowie der FDP erkannt und Anträge zur Digitalisierung des Bauens gestellt. In einer öffentlichen Anhörung des Ausschusses für Bau, Wohnen, Stadtentwicklung und Kommunen gaben Experten ihre Stellungnahmen dazu ab.

Die Digitalisierung der Bauwirtschaft kommt - besonders im Hochbau - nicht so richtig in Fahrt. Dass hier "erheblicher Handlungsbedarf" zum Beispiel

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats