Die Teilung der Maklerprovision ist Gesetz

Der Bundestag hat beschlossen, dass beim Erwerb von Wohnimmobilien die Courtage des Maklers maximal zur Hälfte auf den Käufer abgewälzt werden darf. Damit findet eine lange Debatte ihren Abschluss. Die Reaktionen aus der Branche sind überwiegend positiv.

Der Bundestag hat beschlossen, dass beim Erwerb von Wohnimmobilien die Courtage des Maklers maximal zur Hälfte auf den Käufer abgewälzt werden darf.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats