Die Branche ist vom Wohngipfel überwiegend en...
advertorial

Die Branche ist vom Wohngipfel überwiegend enttäuscht

Beim Wohngipfel in Berlin sind eine Fülle von Detailmaßnahmen beschlossen worden, um den Wohnungsbau zu beschleunigen und die Wohnkosten zu drücken. So wird der Bund über die Bima wieder selbst Wohnungen bauen, eine Vereinheitlichung der Länderbauordnungen wird ins Auge gefasst, ein neues Gesetz soll Planungsrecht und Lärmschutz besser abstimmen. Die Reaktionen der Branche sind allerdings verhalten. Es werde zu viel an die Länder zurückdelegiert, heißt es, die Beschlüsse seien "zu schwammig".

Beim Wohngipfel in Berlin sind eine Fülle von Detailmaßnahmen beschlossen worden, um den Wohnungsbau zu beschleunigen und die Wohnkosten zu drücken.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats