"Deutschland muss wilder werden"

Langfristig denken heißt für Thomas Sevcik, CEO des Thinktanks Arthesia, flexibler denken: Warum muss jeder Fläche von vorneherein eine Nutzungsart zugeordnet sein? Für den Schweizer, der die Autostadt in Wolfsburg und den Lap Campus in München miterdacht hat, müssen bei der Planung von Städten und Immobilien mehr Experimente möglich gemacht werden. Und natürlich dürften Unternehmen mit Wohnungen Geld verdienen.

Langfristig denken heißt für Thomas Sevcik, CEO des Thinktanks Arthesia, flexibler denken: Warum muss jeder Fläche von vorneherein ei

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats