Der Eindruck ist:"Der Bund ist zu blöd zu bau...

Paris-Effekt, extreme Sicherheitsauflagen, Steigerung des allgemeinen Baukostenindexes, Schlechtleistungen des Generalunternehmers, nachträgliche Gutachterhonorare, Bauablaufstörungen - die Gründe, weshalb die Kosten für öffentliche Gebäude aus dem Ruder laufen, sind vielfältig. Und die Menge des verbrannten Geldes ist rekordverdächtig. Das zeigt die in Berlin kursierende "Übersicht zu zivilen Großen Bundesbaumaßnahmen" des Bauministeriums. Grund für die Fachleute, mit ihrem Programm "Reform Bundesbau" nach Auswegen aus dem Dilemma zu suchen.

Paris-Effekt, extreme Sicherheitsauflagen, Steigerung des allgemeinen Baukostenindexes, Schlechtleistungen des Generalunternehmers, nachträgliche Gut

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats