Ampel einigt sich auf Verteilung des CO2-Prei...
advertorial

Ampel einigt sich auf Verteilung des CO2-Preises beim Heizen

Die Ampel-Koalitionäre haben sich darauf geeinigt, wie der CO2-Preis beim Heizen zwischen Vermietern und Mietern geteilt werden soll. Nach einer Mitteilung vom Sonntag staffelt sich die Verteilung in zehn Stufen. Je schlechter die Energiebilanz eines Gebäudes ist, desto mehr Kosten muss der Vermieter schultern.

Die Ampel-Koalitionäre haben sich darauf geeinigt, wie der CO2-Preis beim Heizen zwischen Vermietern und Mietern geteilt werden soll. Nach einer

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZ Aktuell, IZ Update und IZ Inside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats