Modulbau mit Imageproblem

Modulbau mit Imageproblem

Ein Kommentar von
Jürgen F. Kelber aus Ausgabe IZ 16/2022
Donnerstag, 21. April 2022
Jürgen F. Kelber

Mit der Ästhetik von Wohnungen in Modulbauweise assoziieren die meisten Menschen Eintönigkeit und Billig-Optik. Ein Fehlurteil, meint der Investor Jürgen Kelber. De Facto seien die Gestaltungsspielräume genauso hoch wie im konventionellen Bauträgergeschäft.

Mit der Ästhetik von Wohnungen in Modulbauweise assoziieren die meisten Menschen Eintönigkeit und Billig-Optik. Ein Fehlurteil, meint der I

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZ Aktuell, IZ Update und IZ Inside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats