Hört auf, Mieterstrom zu behindern!

Hört auf, Mieterstrom zu behindern!

Ein Kommentar von
Philipp Pferschy aus Ausgabe IZ 35/2020, S.2
Donnerstag, 27. August 2020

Vermieter, die ihre Gebäude mit selbst produziertem Solarstrom versorgen, werden steuerlich bestraft. Gieag-Vorstand Philipp Pferschy findet das im Jahr 20 der deutschen Energiewende höchst unsinnig.

Vermieter, die ihre Gebäude mit selbst produziertem Solarstrom versorgen, werden steuerlich bestraft. Gieag-Vorstand Philipp Pferschy findet das im J

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats