WOHNUNGSFONDS: Schnäppchenjagd in den USA
WOHNUNGSFONDS

Schnäppchenjagd in den USA

Bild: Furie/Fotolia.com
Leerstand wegen leerer Kassen? In den USA will die BHF in erster Linie Notverkäufe und Zwangsversteigerungen nutzen, um Wohnobjekte ins Fondsportfolio zu holen.
Leerstand wegen leerer Kassen? In den USA will die BHF in erster Linie Notverkäufe und Zwangsversteigerungen nutzen, um Wohnobjekte ins Fondsportfolio zu holen.

Berlin, Hamburg oder Köln auf dieser Seite des großen Teichs, Boston, NewYork und weitere Metropolen auf der anderen: BHF Immobilien hat einen Deutschland- und einen US-Mietwohnungsfonds aufgelegt, investiert werden soll hier wie dort in Metropolregionen. Ins Boot holen will die Tochter der BHF-Bank Anleger mit unterschiedlichen Renditeerwartungen: risikoscheue mit stabilen, wenngleich recht mager veranschlagten Erträgen über den Deutschlandfonds, renditeambitionierte über den US-Fonds und die zwischendrin mit Beteiligungen an beiden.#B1V4L#

Berlin, Hamburg oder Köln auf dieser Seite des großen Teichs, Boston, NewYork und weitere Metropolen auf der anderen: BHF Immobilien hat einen Deutsc

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats