STUDENTISCHES WOHNEN: Mittlere Unistädte sind...

Die junge Anlageklasse studentisches Wohnen hat an einer Reihe von deutschen Unistandorten erhebliches Wachstumspotenzial. Für knapp 87% der 61 Unistädte mit mehr als 8.000 Studierenden bestehe ein zusätzlicher Bedarf von bis zu 47.000 hochwertigen Einzelapartments. Das hat ein Marktreport des Immobilienberaters CBRE in Zusammenarbeit mit den Anbietern International Campus und Youniq ergeben. Der Bedarf entspreche einem Investitionsvolumen von bis zu 4,11 Mrd. Euro.

Die junge Anlageklasse studentisches Wohnen hat an einer Reihe von deutschen Unistandorten erhebliches Wachstumspotenzial. Für knapp 87% der 61 Unist

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats