IMMOBILIENBEWERTUNG: Mindestwerte ziehen an
IMMOBILIENBEWERTUNG

Mindestwerte ziehen an

Bild: IZ

Die von Sprengnetter Immobilienbewertung ermittelten Mindestwerte für Wohnimmobilien sind 2012 gegenüber den für die Jahre 2010 und 2008 berechneten Werten zum Teil deutlich gestiegen. Das geht aus dem Erlösquoten- und Mindestwerteatlas hervor, den das Unternehmen zum dritten Mal veröffentlicht hat.

Die von Sprengnetter Immobilienbewertung ermittelten Mindestwerte für Wohnimmobilien sind 2012 gegenüber den für die Jahre 2010 und 2008 berechneten

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats