GEOINFORMATIONSDIENSTE: Die virtuelle Besicht...
GEOINFORMATIONSDIENSTE

Die virtuelle Besichtigung einer Wohngegend

Wer hat es noch nicht erlebt: Die Wohnung sieht toll aus, aber das Haus ist heruntergekommen und die Gegend erst recht. Wieder mal ist man umsonst zu einem Besichtigungstermin gegangen und hat sinnlos Zeit verschwendet. Mit dem heiß diskutierten Angebot Google Street View hätte man sich den Weg vielleicht sparen können. Denn hier sind nicht nur Häuser, sondern auch die Umgebung abgebildet. Doch nicht nur Google Street View gewährt eingebunden in die Online-Karten von Google Maps Einblicke in Straßen und zeigt Hausansichten. Auch Konkurrent Microsoft buhlt mit Bing Maps um Kundschaft.

Wer hat es noch nicht erlebt: Die Wohnung sieht toll aus, aber das Haus ist heruntergekommen und die Gegend erst recht. Wieder mal ist man umsonst zu

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats