FRANKFURT: Finanzkrise dämpft Büroflächenumsa...
FRANKFURT

Finanzkrise dämpft Büroflächenumsatz

Da war schon mal mehr Bewegung drin: Der Frankfurter Büromarkt zeigt sich im dritten Quartal des Jahres zurückhaltend. Zu diesem übereinstimmenden Ergebnis kommen die drei Maklerhäuser BNP Paribas Real Estate (BNPP RE), Savills und Cushman & Wakefield (C&W). Ob der Flächenumsatz 2011 die Vorjahreswerte übersteigen wird, bleibt nach ihrer Expertenmeinung fraglich. Derweil entwickelt sich der Frankfurter Investmentmarkt positiv. Ende 2011 könnte gar die 3-Mrd.-Euro-Marke geknackt werden.

Da war schon mal mehr Bewegung drin: Der Frankfurter Büromarkt zeigt sich im dritten Quartal des Jahres zurückhaltend. Zu diesem übereinstimmenden Er

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats