EINZELHANDEL: Deutschland, einig Einkaufsland...
EINZELHANDEL

Deutschland, einig Einkaufsland?

20 Jahre nach der Wende wirken im ostdeutschen Einzelhandel noch immer die Folgen von 40 Jahren sozialistischer Stadtplanung nach. Ganz wie zu DDR-Zeiten dominiert die Großfläche, während der kleinteilige, inhabergeführte, innerstädtische Handel darbt. Unter dem Dach der Einkaufszentren ist die deutsche Einheit allerdings vollendet.

20 Jahre nach der Wende wirken im ostdeutschen Einzelhandel noch immer die Folgen von 40 Jahren sozialistischer Stadtplanung nach. Ganz wie zu DDR-Z

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats