DEMOGRAFISCHER WANDEL: Konzepte gegen "graue ...
DEMOGRAFISCHER WANDEL

Konzepte gegen "graue Wohnungsnot"

Vor einer gewaltigen Herausforderung steht nach Meinung von Experten die Wohnungswirtschaft in den kommenden 15 bis 20 Jahren. Der demografische Wandel werde den Wohnungsmarkt mit Wucht treffen. Schon in Kürze werden fast 30% der Deutschen Senioren sein. Auf den explodierenden Bedarf an altersgerechten Wohnungen sind die großen Unternehmen mit ihrem Bestand aber nicht vorbereitet. Ebenso wenig die Politik. Marc Weinstock, Chef der DSK Deutsche Stadt- und Grundstücksentwicklung, kritisiert, das Thema werde allseits gemieden, weil es nicht "sexy" genug ist.

Vor einer gewaltigen Herausforderung steht nach Meinung von Experten die Wohnungswirtschaft in den kommenden 15 bis 20 Jahren. Der demografische Wand

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats