"Zinsschock": Transaktionen brechen ein
advertorial

"Zinsschock": Transaktionen brechen ein

Am deutschen Investmentmarkt gehen gerade so wenige Deals über die Bühne wie zuletzt im Nach-Finanzkrisenjahr 2011. Hauptgrund sind die schnell und stark gestiegenen Zinsen.

Am deutschen Investmentmarkt gehen gerade so wenige Deals über die Bühne wie zuletzt im Nach-Finanzkrisenjahr 2011. Hauptgrund sind die sch

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats