Zinshäuser werden immer teurer

Das Preiswachstum im Segment Wohn- und Geschäftshäuser hat sich auch 2017 fortgesetzt. Die Angebotsmieten stiegen laut Bericht von Engel & Völkers in den ersten drei Quartalen des Jahres 2017 in 60 Städten im Schnitt um 4,4% im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Die Kaufpreise kletterten um rund 9%.

Das Preiswachstum im Segment Wohn- und Geschäftshäuser hat sich auch 2017 fortgesetzt. Die Angebotsmieten stiegen laut Bericht von Engel & Völker

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats