Wohnungsbau stagniert

Die Bilanz 2018 für den Wohnungsneubau ist ernüchternd. Das Statistische Bundesamt registriert 347.300 Baugenehmigungen - rund 800 weniger als im Vorjahr. Und dieser Trend hält bis 2022 an, sagt die Deutsche Bank.

Die Bilanz 2018 für den Wohnungsneubau ist ernüchternd. Das Statistische Bundesamt registriert 347.300 Baugenehmigungen - rund 800 weniger als im Vor

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats