Wohninvestoren müssen mit keinem Preiseinbruch rechnen

Quelle: imago, Urheber: Future Image
Wohnhäuser im Kölner Stadtteil Ehrenfeld, gesehen vom Fernsehturm Colonius aus.
Nordrhein-Westfalen. Die ewige Preisrallye auf dem Wohninvestmentmarkt scheint in Nordrhein-Westfalen (NRW) erst einmal zu Ende zu sein. Doch gibt es keinen Grund, von der Euphorie übergangslos in Agonie zu verfallen. Das erklären zumindest Wohninvestoren wie Bauer Investment Holding aus Köln.


Seit dem Beginn des Ukraine-Kriegs haben die Preise für Wohnimmobilien in vielen Teilen Deutschlands einen Sinkflug begonnen. Schon zuvor gab es,

Anmeldung

Bitte loggen Sie sich mit Ihren Zugangsdaten ein.

Bereits Abonnent?
Sie haben noch keinen Zugang?