"Wir müssen die Natur in die Städte holen"

Forscher gehen davon aus, dass das 1,5-Grad-Ziel des Pariser Klimaabkommens schon in den nächsten fünf Jahren gerissen wird. Für Politik, Stadtplaner und die Immobilienwirtschaft heißt das: Die Zeit zur Anpassung von Gebäuden und Infrastruktur an die Folgen des Klimawandels wird immer knapper. Gregor Grassl, Associate Partner und Smart-City-Experte bei Drees & Sommer, erklärt im Interview, welche Anpassungsstrategien greifen können, welche Probleme lauern und ob überhaupt noch Zeit für den Wandel bleibt.

Forscher gehen davon aus, dass das 1,5-Grad-Ziel des Pariser Klimaabkommens schon in den nächsten fünf Jahren gerissen wird. Für Polit

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZ Aktuell, IZ Update und IZ Inside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats