Weniger Verkäufe, höhere Preise

München/Nürnberg. In den beiden einwohnerreichsten Städten Bayerns sind 2013 jeweils weniger Immobilien verkauft worden als im Vorjahr. Aufgrund höherer Kaufpreise ist der Geldumsatz jedoch gestiegen bzw. stabil geblieben. Das ermittelten die Gutachterausschüsse.

München/Nürnberg. In den beiden einwohnerreichsten Städten Bayerns sind 2013 jeweils weniger Immobilien verkauft worden als im Vorjahr. Aufgrund höhe

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats