Studie: Eigentumsquote bei Unternehmensimmobi...

Deutsche Unternehmen nutzen das Potenzial ihrer Betriebsimmobilien nur unzureichend. Zum einen ist das Management der Büros, Fabriken und Lagerhallen selbst bei Dax-Konzernen häufig unprofessionell; zum anderen binden die Objekte in Eigentum der Firmen wichtiges Kapital, das für die Entwicklung des Kerngeschäfts sinnvoller einzusetzen wäre. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie von ZIA und CoreNet Global.

Deutsche Unternehmen nutzen das Potenzial ihrer Betriebsimmobilien nur unzureichend. Zum einen ist das Management der Büros, Fabriken und Lagerhallen

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats