Nachfrage für Micro-Living stimmt

Michael Vogt, der Vorsitzende des Bundesverbands Micro-Living, hält die Nachfrage für das Segment der Kleinstwohnungen für intakt. Problematisch sei die Situation für angedachte Neubauprojekte. Auch deshalb mahnt der Verband Erleichterungen vonseiten der Politik an.

Michael Vogt, der Vorsitzende des Bundesverbands Micro-Living, hält die Nachfrage für das Segment der Kleinstwohnungen für intakt. Pro

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZ Aktuell, IZ Update und IZ Inside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats