Mega-Städte saugen Kapital an

London, New York, Paris und Tokio bleiben die Super-Immobilien-Städte. Denn auf sie alleine verteilt sich ein Fünftel des globalen Transaktionsvolumens für Gewerbeobjekte. In Lauerstellung, aber noch weit, weit abgeschlagen stehen Düsseldorf, Hamburg und München sowie Amsterdam, Oslo und Kopenhagen. Aufsteiger des Jahres ist Dublin; die irische Hauptstadt schoss 2014 von Rang 93 auf Platz 24 in der globalen Investitions-Hierarchie von JLL.

London, New York, Paris und Tokio bleiben die Super-Immobilien-Städte. Denn auf sie alleine verteilt sich ein Fünftel des globalen Transaktionsvolume

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats