Makler machen deutlich mehr Kasse - trotz Bes...
advertorial

Makler machen deutlich mehr Kasse - trotz Bestellerprinzip

Das Bestellerprinzip hat offenbar doch keine negativen Folgen auf die Einkünfte der Makler. Laut Statistischem Bundesamt stiegen die Umsätze der Wohnungsvermittler seit Einführung des Gesetzes im Jahr 2015 bis 2017 um mehr als ein Viertel auf fast 8,5 Mrd. Euro.

Das Bestellerprinzip hat offenbar doch keine negativen Folgen auf die Einkünfte der Makler. Laut Statistischem Bundesamt stiegen die Umsätze der Wohn

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZ Aktuell, IZ Update und IZ Inside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats