Logistik: Flaute zum Jahresauftakt

Das Transaktionsvolumen auf dem Markt für Lager- und Logistikimmobilien ist im Vergleich zum Spitzenwert aus dem Vorjahreszeitraum im ersten Quartal 2015 deutlich eingebrochen. Der Grund: Das Angebot - vor allem im Core-Bereich - ist zu gering. Doch Maklerhäuser rechnen damit, dass der Markt im Jahresverlauf wieder deutlich an Schwung gewinnt.

Das Transaktionsvolumen auf dem Markt für Lager- und Logistikimmobilien ist im Vergleich zum Spitzenwert aus dem Vorjahreszeitraum im ersten Quartal

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZ Aktuell, IZ Update und IZ Inside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats