Konsolidierung sorgt für Umsatz bei Bürofläch...

Hamburg. Der Büroflächenumsatz an Alster und Elbe ist in den ersten drei Quartalen 2021 um rund 50% höher ausgefallen als im vergangenen Jahr. Digitalisierung und der Trend zur Flexibilisierung der Organisationsstrukturen führt gerade bei Großunternehmen auch zur Konsolidierung des Flächenverbrauchs – bei gleichzeitig höheren qualitativen Anforderungen. Daher steigt der Flächenumsatz, aber auch der Leerstand.

Hamburg. Der Büroflächenumsatz an Alster und Elbe ist in den ersten drei Quartalen 2021 um rund 50% höher ausgefallen als im vergangen

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats