JLL erwartet 2021 Rekord am Investmentmarkt

Wer Fusionen und Übernahmen von börsennotierten Firmen in die Transaktionsstatistik des deutschen Immobilienmarktes mit einrechnet, der kommt für das Jahr 2021 auf fabelhaft hohe Summen. JLL tut das und prognostiziert bis Jahresende einen Gesamtumsatz bei professionellen Deals mit Wohn- und Gewerbeimmobilien in Höhe von 105 Mrd. bis 110 Mrd. Euro. Die weiteren Aussichten sind gut. 

Wer Fusionen und Übernahmen von börsennotierten Firmen in die Transaktionsstatistik des deutschen Immobilienmarktes mit einrechnet, der kom

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats