IW: Wohnpreise gehen im schlimmsten Fall um 1...
advertorial

IW: Wohnpreise gehen im schlimmsten Fall um 17% zurück

Die Kaufpreise für Wohnimmobilien werden durch die Coronakrise wahrscheinlich leicht sinken, aber nicht einbrechen, sagt das Institut der deutschen Wirtschaft (IW) Köln in einem Gutachten voraus.

Die Kaufpreise für Wohnimmobilien werden durch die Coronakrise wahrscheinlich leicht sinken, aber nicht einbrechen, sagt das Institut der deutschen W

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats