IVD: Handelsvolumen mit Immobilien steigt wei...

IVD: Handelsvolumen mit Immobilien steigt weiter

Der Handel mit Immobilien bleibt in Deutschland auf hohem Niveau. Im vergangenen Jahr seien gewerbliche und private Objekte im Wert von rund 168 Mrd. Euro gehandelt worden, teilt der Immobilienverband IVD mit. Gegenüber dem Vorjahr ist das ein Anstieg von 1,45%. Es gibt allerdings große regionale Unterschiede: Bremen legte am stärksten zu; Sachsen verlor am meisten.

Der Handel mit Immobilien bleibt in Deutschland auf hohem Niveau. Im vergangenen Jahr seien gewerbliche und private Objekte im Wert von rund 168 Mrd.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats