IVD: Gute Großstadtwohnungen kosten im Schnit...

Für Wohnungseigentum mussten die Käufer 2012 durchschnittlich etwa 3,1% mehr zahlen als ein Jahr zuvor. Deutlich höher fällt das Plus bei den Preisen für Bestandswohnungen mit gutem Wohnwert in Großstädten aus: Sie kosten durchschnittlich 9,1% mehr. Unter den Großstädten ist hierzulande nach wie vor München das teuerste Pflaster.

Für Wohnungseigentum mussten die Käufer 2012 durchschnittlich etwa 3,1% mehr zahlen als ein Jahr zuvor. Deutlich höher fällt das Plus bei den Preisen

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats