Investoren stürzen sich auf Fachmärkte - und ...
advertorial

Investoren stürzen sich auf Fachmärkte - und Warenhäuser

Die Stimmung in Teilen des Einzelhandels bzw. unter manchen Handelsimmobilieninvestoren ist getrübt, doch die Retail-Investmentzahlen von JLL spiegeln das nicht so richtig wider, ganz im Gegenteil: Nach drei Quartalen liegt das 2020er Transaktionsvolumen bei knapp über 8 Mrd. Euro. Das ist der zweitbeste Wert der vergangenen fünf Jahre. Trotz der Corona-Krise - oder gerade wegen.

Im dritten Quartal 2020 kamen Deals über rund 2 Mrd. Euro zusammen, in etwa so viel wie im zweiten Quartal des laufenden Jahres. "Mit dem aktuellen Er

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZ Aktuell, IZ Update und IZ Inside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats