Immobilienpreise stiegen laut Bulwiengesa 202...

Immobilienpreise stiegen laut Bulwiengesa 2020 um 3,6%

Der Bulwiengesa-Immobilienindex zeigt: Auch das Corona-Jahr 2020 hat die Immobilienpreise in Deutschland nicht einbrechen lassen. Ganz im Gegenteil: Zusammengerechnet ging es um 3,6% nach oben. Doch das Preiswachstum hat sich weiter abgeschwächt.

Der Bulwiengesa-Immobilienindex zeigt: Auch das Corona-Jahr 2020 hat die Immobilienpreise in Deutschland nicht einbrechen lassen. Ganz im Gegenteil:

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats