Hotellerie fordert Kündigungsschutz für gewer...

Hotellerie fordert Kündigungsschutz für gewerbliche Mieten

Die Betreiber von 600 Hotels in Deutschland fordern in einem offenen Brief an Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), dass der Kündigungsschutz für gewerbliche Mietverhältnisse bis zum 30. September verlängert wird. Die Unternehmen begründen das mit Einnahmeausfällen im Zuge der Corona-Krise.

Die Betreiber von 600 Hotels in Deutschland fordern in einem offenen Brief an Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), dass der Kündigungsschutz für gewe

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats