Hotelinvestment 2020 erwartungsgemäß eingebro...

Hotelinvestment 2020 erwartungsgemäß eingebrochen

Die Corona-Pandemie hat den Hotel-Investmentmarkt 2020 um mehr als die Hälfte einbrechen lassen. Die großen Maklerhäuser wie CBRE, JLL, BNP Paribas Real Estate (BNPPRE), Colliers sowie weitere Analysten berechnen ein Transaktionsvolumen von rund 2 Mrd. Euro und damit einen Rückgang im Vergleich zum Vorjahr um nahezu 60%. Der Wert liegt laut Colliers ungefähr ein Drittel unter dem Zehn-Jahres-Durchschnitt.

Die Corona-Pandemie hat den Hotel-Investmentmarkt 2020 um mehr als die Hälfte einbrechen lassen. Die großen Maklerhäuser wie CBRE, JLL, BNP Paribas R

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats