Hamburg: Spitzenmiete und Leerstand sind stab...

Hamburg: Spitzenmiete und Leerstand sind stabil am Büromarkt

Am Hamburger Büroflächenmarkt liegt der Umsatz in den ersten neun Monaten 2020 um bis zu 43% hinter den Vorjahreszahlen. Mehr als 350.000 qm Umsatz erwartet zum Jahresende kein Makler. Das sind 180.000 qm weniger als 2019. Anders als in den meisten Metropolen ist jedoch der Leerstand bisher nicht gestiegen und die Spitzenmiete nicht gesunken.

Am Hamburger Büroflächenmarkt liegt der Umsatz in den ersten neun Monaten 2020 um bis zu 43% hinter den Vorjahreszahlen. Mehr als 350.000 qm Umsatz e

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats