Hamburg: Kaum Logistikflächen im Angebot

Mit etwa 250.000 qm Umsatz liegt der Hamburger Logistikflächenmarkt im fünfjährigen Halbjahresdurchschnitt. Drei Großabschlüsse über 20.000 qm prägen den Markt. Der Nachfragedruck fördert die Neuentwicklung von Altstandorten - etwa in Billbrook - sowie die Risikobereitschaft der Projektentwickler.

Mit etwa 250.000 qm Umsatz liegt der Hamburger Logistikflächenmarkt im fünfjährigen Halbjahresdurchschnitt. Drei Großabschlüsse über 20.000 qm prägen

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats