Hallenspielplätze im Verdrängungskampf

Der Boom der Hallenspielplätze mit hohen Zuwachsraten scheint vorbei zu sein. Zuletzt hat die Zahl der Anlagen überraschend kaum noch zugelegt, hat das Hamburger Beratungshaus Vota Freizeit und Spezialimmobilien ermittelt. Auch wenn Vota für einige Regionen noch Potenzial ermittelt hat, ist der Markt vielerorts gesättigt und ein Verdrängungswettbewerb im Gange. Vor allem ältere Hallen könnten hier Probleme bekommen. Weiter dynamisch entwickeln sich dagegen die Segmente der Kletter- und Soccerhallen.

Der Boom der Hallenspielplätze mit hohen Zuwachsraten scheint vorbei zu sein. Zuletzt hat die Zahl der Anlagen überraschend kaum noch zugelegt, hat d

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats