Gut 1,9 Mio. zu wenig bezahlbare Wohnungen in...

In Deutschlands 77 Großstädten fehlen gut 1,9 Mio. bezahlbare Wohnungen. Vor allem Alleinlebende mit einem Einkommen unterhalb der Armutsgrenze tun sich bei der Wohnungssuche schwer. Allein für diese Gruppe müssten 1,4 Mio. Einheiten mit weniger als 45 qm Wohnfläche und Kaltmieten zwischen 4 und 5 Euro/qm geschaffen werden. Das besagt eine Untersuchung von Wissenschaftlern an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main und der Humboldt-Universität zu Berlin.

In Deutschlands 77 Großstädten fehlen gut 1,9 Mio. bezahlbare Wohnungen. Vor allem Alleinlebende mit einem Einkommen unterhalb der Armutsgrenze tun s

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZ Aktuell, IZ Update und IZ Inside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats