GPP erwartet 2020 historisches Umsatztief am ...

Traditionell verkündet das Maklernetzwerk German Property Partners (GPP) seine Quartalszahlen zum deutschen Büro- und Investmentmarkt ein paar Tage vor den großen Konzernen. Mit der Botschaft zum dritten Quartal hätten sich die Makler allerdings nicht unbedingt beeilen müssen: Die Corona-Krise drückt weiter auf die Zahlen und die Stimmung.

Traditionell verkündet das Maklernetzwerk German Property Partners (GPP) seine Quartalszahlen zum deutschen Büro- und Investmentmarkt ein paar Tage v

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats