"Gewerbeimmobilien machen mir Sorgen"

Die Corona-Krise geht ins zweite Jahr. Händler, Hotels, Gastronomen & Co. ächzen unter den staatlichen Beschränkungen. Die Immobilienbranche und der Bau kommen bisher vergleichsweise glimpflich durch die Krise, stellt der Wirtschafts- und Immobilienweise Lars P. Feld fest. Doch die Aussichten für Gewerbeimmobilien werden mit dem anhaltenden Lockdown merklich trüber.

Die Corona-Krise geht ins zweite Jahr. Händler, Hotels, Gastronomen & Co. ächzen unter den staatlichen Beschränkungen. Die Immobilienbranche und

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats