Essen gibt kräftig Gas, Dortmund dümpelt vor ...

Essen/Dortmund. In den vergangenen Jahren gab es immer mal wieder ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen den Büromärkten der beiden größten Ruhrgebietsstädte. Doch mittlerweile kann sich Essen seinen Ruf als Schreibtisch des Reviers sichern. Während dort 2019 Rekorde geschrieben werden, können sich die Marktteilnehmer in Dortmund immerhin darüber freuen, dass die Serie sinkender Umsatzzahlen gebrochen scheint.

Essen/Dortmund. In den vergangenen Jahren gab es immer mal wieder ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen den Büromärkten der beiden größten Ruhrgebietsstäd

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats