empirica sieht keinen Nachholbedarf im Wohnun...

empirica sieht keinen Nachholbedarf im Wohnungsbau

Die Beratungsgesellschaft empirica geht davon aus, dass in den kommenden vier Jahren hierzulande durchschnittlich 290.000 Wohneinheiten pro Jahr errichtet werden müssen, um die Mieten weitgehend stabil zu halten. Zusätzlich aber noch die Menge Wohnungen zu errichten, um die der Bau in den vergangenen Jahren hinter den Prognosen zurückgeblieben ist, sei dafür aber nicht erforderlich, heißt es.

Die Beratungsgesellschaft empirica geht davon aus, dass in den kommenden vier Jahren hierzulande durchschnittlich 290.000 Wohneinheiten pro Jahr erri

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats