Düsteres Halbjahr auf dem Kölner Bürovermietu...

Köln. Das erste Halbjahr 2020 bescherte dem Büroflächenmarkt der Domstadt einen signifikanten Umsatzeinbruch. Schuld daran ist aber nicht die Corona-Pandemie - zumindest nicht im Wesentlichen. Es ist eine Mischung aus gleich mehreren negativen Punkten, die dazu geführt hat, dass das Halbjahresergebnis in Köln das zweitschwächste seit 20 Jahren ist.

Köln. Das erste Halbjahr 2020 bescherte dem Büroflächenmarkt der Domstadt einen signifikanten Umsatzeinbruch. Schuld daran ist aber nicht die Corona-

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats