Die Stimmung der Immobilienbranche verdüstert...
advertorial

Die Stimmung der Immobilienbranche verdüstert sich

Ob bei den Margen, der Verschuldung oder dem Personal: In der Gemengelage aus Krieg, Inflation, Zinswende und steigenden Bau- und Energiekosten gehen Immobilienfirmen in die Defensive. Das zeigt eine Umfrage von Deloitte unter Finanzchefs.

Ob bei den Margen, der Verschuldung oder dem Personal: In der Gemengelage aus Krieg, Inflation, Zinswende und steigenden Bau- und Energiekosten gehen

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZ Aktuell, IZ Update und IZ Inside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats