Die Spitzenmieten sinken

Die Analysten des Maklerhauses JLL haben im ersten Halbjahr 2021 bei den angebotenen Wohnspitzenmieten eine "gewisse Sättigung" festgestellt. Mit Ausnahmen. Das hohe Mietniveau im Schnitt bremst wohl unterm Strich den Spielraum nach oben.

Die Analysten des Maklerhauses JLL haben im ersten Halbjahr 2021 bei den angebotenen Wohnspitzenmieten eine "gewisse Sättigung" festgestellt. Mit Aus

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats