Die Mietspiegelreform ist die große Unbekannt...

Die Mietspiegelreform betrifft akut Wohnungen in 200 Städten mit mehr als 50.000 Einwohnern. Vermieter, für die der Spiegel Dreh- und Angelpunkt für Mieterhöhungen und damit Cashflow und Projektrentabilität ist, müssen deshalb neu kalkulieren. Einigen dämmert das gerade, anderen noch nicht. Es herrschen Unsicherheit und Unkenntnis. Klar ist jedenfalls, dass es mit der bisherigen Mietgestaltungsfreiheit in 67 größeren Städten ohne Spiegel vorbei ist.

Die Mietspiegelreform betrifft akut Wohnungen in 200 Städten mit mehr als 50.000 Einwohnern. Vermieter, für die der Spiegel Dreh- und Angel

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZ Aktuell, IZ Update und IZ Inside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats