Der Handel will Urbanität - trägt aber selbst...

Der Einzelhandel stilisiert sich gerne zum eigentlichen Opfer der Corona-Krise. Christoph von Schwanenflug, Redakteur im Ressort Einzelhandel bei der Immobilien Zeitung (IZ), meint: Das stimmt nicht! Die Städte sind die eigentlichen Opfer eines Handels, der ausschließlich auf interne Prozesse fixiert ist und sich durch seine Stadtvergessenheit aus dem urbanen Kontext selbst ausgeschlossen hat. Statt eines symbiotischen pflegt gerade der filialisierte Einzelhandel ein parasitäres Verhältnis zur Stadt. In diesem Debattenbeitrag stellt von Schwanenflug fünf Thesen zum Thema Stadt und Handel auf und kommentiert diese.

Der Einzelhandel stilisiert sich gerne zum eigentlichen Opfer der Corona-Krise. Christoph von Schwanenflug, Redakteur im Ressort Einzelhandel bei der

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats